Signal

Nutzung von Cookies

11 Okt 21

Die deutschen Aufsichtsbehörden haben ebenfalls bereits angekündigt, die Online-Auftritte von Unternehmen künftig auch proaktiv im Hinblick auf den rechtskonformen Umgang mit Cookies zu überprüfen. Was das bedeutet, kann man derzeit in Frankreich beobachten.

Der Präsident der französischen Datenschutzbehörde CNIL versandte am 19. Juli 2021 Mahnungen an etwa vierzig Unternehmen, weil diese die Cookie-Richtlinie nicht ordnungsgemäß umgesetzt hatten. Sie stellten den Nutzern ihrer Online-Auftritte bislang keine ebenso einfache Möglichkeit zur Verfügung, die Setzung von Cookies abzulehnen, wie diese zu akzeptieren. Den betroffenen Unternehmen wurde bis zum 6. September 2021 Zeit gegeben, die Anweisungen der Datenschutzbehörde umzusetzen.

Darüber hinaus verhängte die französische Datenschutzbehörde am 27. Juli 2021 ein Bußgeld in Höhe von 50.000 EUR gegen das Unternehmen SOCIÉTÉ DU FIGARO wegen der Nutzung von Werbe-Cookies ohne die vorherige Einholung einer Einwilligung der Nutzer. Die Datenschutzbehörde führte aus, dass das Unternehmen dafür hätte sorgen müssen, dass auch die vom Unternehmen eingesetzten Dienstleister erst dann Werbe-Cookies setzen, wenn die Nutzer der Verwendung der Cookies zugestimmt haben. Die Tatsache, dass die Cookies nicht durch das Unternehmen selbst, sondern durch dessen Partner gesetzt worden seien, entbinde den Verantwortlichen für den Online-Auftritt nicht von seiner Verantwortung, da er die Kontrolle über seinen Online-Auftritt und seine Server habe.

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie projektbegleitend und in Einzelfragen. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an!